Hi-Fi-Druck ist eine einzigartige Offsetdruck-Technologie, mit der sich Fotos in außerordentlicher Qualität mit hoher Detailtreue und lebendigeren Farben drucken lassen.

Sie eignet sich für Fotokalender, luxuriöse Kalender und andere anspruchsvolle Drucksachen.

Sehr hohe Druckqualität

98-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums

Maximale Detailtreue

Schärfe, Plastizität, Lebendigkeit

Konkurrenzvorteil

Deutlich preisgünstiger als Mehrfarbendruck

Sehr hohe Druckqualität

98-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums

Maximale Detailtreue

Schärfe, Plastizität, Lebendigkeit

Konkurrenzvorteil

Deutlich preisgünstiger als Mehrfarbendruck

Technologie

Wide-Gamut-Druck mit stochastischer Rasterung

Bei Hi-Fi-Druck werden besonders Blau-, Violett- und Grüntöne wesentlich intensiver dargestellt, was durch eine Kombination von Wide-Gamut-Druck mit stochastischer Rasterung der neuen Generation und mithilfe speziell pigmentierter CMYK-Farben aus japanischer Fertigung erzielt wird. Dank der Verknüpfung dieser zwei hoch entwickelten Drucktechnologien ist es somit möglich, Fotografien in einer Qualität wiederzugeben, die bei Offsetdruck bisher nicht erreichbar war. Bilder gewinnen dadurch an Detailliertheit und Schärfe, Farbflächen und Übergänge an Subtilität. Der Unterschied wird auf den ersten Blick deutlich. Er ist vergleichbar mit dem Bildqualitätsunterschied zwischen einem alten Fernsehgerät und einem modernem Gerät mit Full-HD-Auflösung.

Wide-Gamut-Druck

Offsetdruck in CMYK-Farben mit breitem Farbspektrum

Hi-Fi-Druck deckt praktisch das gesamte sRGB-Farbspektrum ab, eine Ausnahme bilden lediglich Grenzbereiche. Bei der Wiedergabe von Grün- und Blaugrüntönen bietet Hi-Fi-Druck eine deutlich breitere Farbskala und Teile des Farbspektrums übertreffen sogar den RGB-Gamut. Hi-Fi-Druck eignet sich somit hervorragend zur Reproduktion von Bildern, in denen die oben genannten Farben überwiegen. Beim Vergleich mit klassischem CMYK erkennt man den Unterschied auf den ersten Blick.

Stochastisches Raster

Offsetdruck mit stochastischem Raster für hohe Detailschärfe

Die frequenzmodulierte (FM) Rasterung, das sog. stochastische Raster, verwendet im Unterschied zur amplitudenmodulierten (AM) Rasterung stets gleich große Druckpunkte. Durch die Anhäufung von Farbpunkten werden die digitalen Bilddaten im Vergleich zu den regelmäßigen Strukturen der AM-Rasterung wesentlich vollkommener interpretiert. Das Bild wird nicht in die Rosetten der klassischen CMYK-Separationen zerlegt, unerwünschte Moiré-Effekte werden unterbunden und das Bild ist erkennbar schärfer und detaillierter.

Stochastisches Raster

Offsetdruck mit stochastischem Raster für hohe Detailschärfe

Die frequenzmodulierte (FM) Rasterung, das sog. stochastische Raster, verwendet im Unterschied zur amplitudenmodulierten (AM) Rasterung stets gleich große Druckpunkte. Durch die Anhäufung von Farbpunkten werden die digitalen Bilddaten im Vergleich zu den regelmäßigen Strukturen der AM-Rasterung wesentlich vollkommener interpretiert. Das Bild wird nicht in die Rosetten der klassischen CMYK-Separationen zerlegt, unerwünschte Moiré-Effekte werden unterbunden und das Bild ist erkennbar schärfer und detaillierter.

Japanische Farben

Speziell pigmentierte CMYK-Farben

Barvy používané na Hi-Fi tisk vyvinula japonská firma a mají rozdílné Lab hodnoty než běžný CMYK. Reprodukce, zejména v azurové a purpurové barevné oblasti, naprosto předstihují i nejlepší tisky provedené klasickým CMYK ofsetem. Na základě testů a opakovaných měření byly pro tento široký CMYK unikátní ICC profily.

Galerie

Sehen Sie sich einige Beispiele von Hi-Fi-Drucken an, von denen viele für ihre Druckqualität ausgezeichnet wurden.

Z STUDIO-Firmenkalender 2017 „AFRICA“

Kalender „Magisches Zlín 2017“

Z STUDIO-Firmenkalender 2016 „CUBA“

Kalender „Wir sind der Zoo Zlín 2016“

Kalender „Berge Perus 2016“ des Fotografen Jiří Koudelka

Z STUDIO-Firmenkalender 2015 „ICE“

Referenzen

Zu unseren Kunden im Hi-Fi-Druckbereich gehören u. a. folgende Firmen und Institutionen:

Vorbereitung der Daten

Die Nutzung der Hi-Fi-Drucktechnologie setzt eine korrekte Vorbereitung der Druckdaten voraus. Die zu druckenden Bilder bzw. Fotos müssen im Adobe RGB-Farbraum mit höchstmöglicher Auflösung vorliegen. Bei Vorlagen, die im Standardverfahren nach der Norm PDF X-1/a erstellt wurden, lassen sich weder die Möglichkeiten des breiten Farbspektrums noch diejenigen der feinen Rasterung nutzen, die der Hi-Fi-Druck bietet.

  • Den Adobe RGB-Farbraum verwenden, nicht in den CMYK-Farbraum konvertieren. Das Adobe RGB-Farbmodell ist wichtig zur Nutzung des breiten Farbraums beim Hi-Fi-Druck.
  • Die Originalauflösung oder eine noch höhere Auflösung des Bildes ist ideal für eine feine stochastische Rasterung. Verringern Sie die Auflösung nicht auf 300 dpi, dadurch würden Details bei der Wiedergabe verloren gehen. In einigen Fällen empfehlen wir ein „Upscaling“, d. h. eine Erhöhung der Auflösung. Hierzu verwenden wir ein spezielles Tool. Wir beraten Sie gerne, wie Sie vorgehen sollen.
  • RGB-Bilder können beliebig mit CMYK-Objekten kombiniert werden. Nur Adobe RGB-Objekte können das volle Potenzial des Hi-Fi-Drucks nutzen, CMYK-Objekte werden im Standardverfahren gedruckt.
  • Wichtig ist die PDF-Exporteinstellung – gegenüber der Standardeinstellung (z. B. PDF x/1A: 2001) sind hier einige grundlegende Änderungen vorzunehmen.

Im Kopfbereich unter „Standard“ die Option „Ohne“ wählen; Kompatibilität: Acrobat 7 (PDF 1.6).

      1. Komprimierung: Farbbilder und Graustufenbilder nicht neu berechnen, Komprimierung: JPEG, Bildqualität: Maximum.
      2. Marken und Anschnitt: Kontrollkästchen „Schnittmarken“ aktivieren, Anschnitt: 3 mm, Versatz: 3 mm.
      3. Ausgabe – Farbkonvertierung: Keine Farbkonvertierung.

Berücksichtigung der Profile: Alle Profile einschließen

Barbora Součková

Verkaufsleiter

 

10 + 7 =

© 2016-2018 Z Studio, spol. s r. o.

© 2016-2018 Z Studio, spol. s r. o.